Tägliche Stellenübersicht 22.03.12

Tägliche Stellenübersicht 21.03.12

Tägliche Stellenübersicht 20.3.12

Heute sind überraschenderweise einige der vorgestellten Firmen aus Bayern gekommen :). 

Tägliche Stellenübersicht 19.03.2012

Eigentlich wollte ich heute über Jobs in der anorganischen Chemie berichten, aber es ist schwierig, eine Abgrenzung zu treffen, daher stelle ich hier ungeordnet Stellenanzeigen vor. 

Neuigkeiten aus der Industrie 18.03.2012

Weekly summary of German chemistry jobs

This week, I found 200 open positions for chemists at the German Federal Employment Agency, 135 at Monster, 1105 at Stepstone, and 693 at Indeed.de.

Data from the German Federal Employment Agency hints to a ratio of 5.9 jobseekers per one chemistry job in January, unfortunately it is worse for experts: we have a 10:1 ratio (I guess a diploma/dissertation in chemistry qualifies one as an expert). The numbers did not change a lot in February.

I also did a couple (1, 2, 3, 4) of posts featuring new job openings, mainly picked from one of the mayor job markets mentioned above. 

In the future I will try do run an English summary of my posts every Friday. Have a good week-end, all of you! 


Jobs für organische und makromolekulare Chemiker 16.03.2012

  • Tesa in Offenburg sucht einen promovierten Chemiker aus der physikalischen, technischen oder makromolekularen Chemie, bzw. einen Materialwissenschaftler. Aufgabe ist die Weiterentwicklung technischer Klebebänder. Klingt sehr interessant. 
  • Evonik und Wacker suchen Betriebsassistenten, bei Evonik gibt es wenige konkrete Anforderungen,  Wacker möchte Kenntnisse im Silikonbereich, Berufserfahrung ist immer wünschenswert.
  • Die HELM AG in Hamburg braucht einen Chemiker für die Formulierungsentwicklung im Pflanzenschutz mit einigen Jahren Berufserfahrung. 

Falls ich interessante Stellen übersehen habe, könnt ihr diese gerne als Kommentar posten oder über Twitter @stellenfuerchem schicken. 

Jobs für analytische Chemiker 15.03.2012

Ingenieurmangel

Die Bild-Zeitung berichtet vom Ingenieurmangel. In Deutschland fehlen wohl schon über 100.000 Ingenieure, vor allem im Maschinen- und Fahrzeugbau. (Link vom Stern)

Laut der Statistik des Arbeitsamts vom Januar sind diese Stellen vor allem auf Fachkräfte-Ebene zu suchen. (berufe-heft-kldb2010-d-o-xls.xls auf der Webseite der Arbeitsagentur. Blatt 1.3 P173)

Leider kenne ich die genaue Einteilung nicht, aber ich denke doch, dass ein Diplomingenieur nicht als Facharbeiter geführt wird. Falls ich mich irre, bitte ich um Kommentare.