Bericht: Arbeitsmarkt für Akademiker

Die Agentur für Arbeit hat vor kurzem eine Broschüre mit dem Titel „Arbeitsmarkt für Akademiker“ auf ihrer Statistikseite veröffentlicht. Laut diesem Bericht verfügen inzwischen über 20% der Erwerbstätigen über einen Hochschulabschluss. Und es geht weiter nach oben, inzwischen studieren 2,8 Millionen.

Gibt es einen Fachkräftemangel?

Am anderen Ende der Erwerbslaufbahn werden aber viele hochgebildete in den Ruhestand gehen, in den Naturwissenschaften liegt der Anteil an über 55-Jährigen bei rund 20%. Wie wird das ausgehen, droht ein Fachkräftemangel im Akademikerbereich? Nein,…

Die Forscher sehen ab 2025 eher die Gefahr eines  Fachkräftemangels im mittleren Qualifikationssegment, wenn  die Trends der letzten Jahre anhalten sollten.
Auch zeigt sich in der Studie, dass nur wenige der arbeitenden Naturwissenschaftler auch als Naturwissenschaftler arbeiten (ein toller Satz :)). Von ca. 500.000 sind das nur 160.000. Viele arbeiten interdisziplinär oder in anderen Bereichen.

Wie sieht es in der Chemie aus?

Hier ein Zitat für die Chemie:
In der Chemie […] sank die Arbeitslosenzahl um drei Prozent auf 2.600 Arbeitslose. Bezogen auf die Zahl aller Erwerbspersonen mit einem Studienabschluss der Chemie ergibt sich ebenfalls eine geringe Arbeitslosenquote von 2,7 Prozent. Im Jahresverlauf wurden 1.300
Stellenangebote neu gemeldet, 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Monatsdurchschnittlich standen damit nicht ganz 300 Stellenangebote für Chemie-Experten zur Verfügung.
Für das Jahr sieht es nicht so schlecht aus. Siehe hierzu auch meine Auftragung arbeitsloser Chemiker gegen die Zeit.
Was meint Ihr, stimmt das mit Eurem Gefühl und Eurer Situation überein?

Jobs für Chemiker am 18. September 2017

Mit diesem Post möchte ich mich aus der Sommerpause zurückmelden. Ein beherrschendes Thema der vergangenen Wochen wird uns bis zum 24. September nicht loslassen, das ist die Bundestagswahl.

Für unentschlossene Wähler habe ich eine Übersicht verschiedener Informationsquellen zusammengestellt. Unter dem Titel Chemiker vor der Wahl gibt es Links und Hinweise.

Jetzt aber zu den neuen Jobs:

Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Bewerben!

Jobs für Chemiker am 18. September 2017

Mit diesem Post möchte ich mich aus der Sommerpause zurückmelden. Ein beherrschendes Thema der vergangenen Wochen wird uns bis zum 24. September nicht loslassen, das ist die Bundestagswahl.

Für unentschlossene Wähler habe ich eine Übersicht verschiedener Informationsquellen zusammengestellt. Unter dem Titel Chemiker vor der Wahl gibt es Links und Hinweise.

Jetzt aber zu den neuen Jobs:

Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Bewerben!

Jobs für Chemiker am 18. September 2017

Mit diesem Post möchte ich mich aus der Sommerpause zurückmelden. Ein beherrschendes Thema der vergangenen Wochen wird uns bis zum 24. September nicht loslassen, das ist die Bundestagswahl.

Für unentschlossene Wähler habe ich eine Übersicht verschiedener Informationsquellen zusammengestellt. Unter dem Titel Chemiker vor der Wahl gibt es Links und Hinweise.

Jetzt aber zu den neuen Jobs:

Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Bewerben!

Jobs für Chemiker am 18. September 2017

Mit diesem Post möchte ich mich aus der Sommerpause zurückmelden. Ein beherrschendes Thema der vergangenen Wochen wird uns bis zum 24. September nicht loslassen, das ist die Bundestagswahl.

Für unentschlossene Wähler habe ich eine Übersicht verschiedener Informationsquellen zusammengestellt. Unter dem Titel Chemiker vor der Wahl gibt es Links und Hinweise.

Jetzt aber zu den neuen Jobs:

Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Bewerben!

Jobs für Chemiker am 18. September 2017

Mit diesem Post möchte ich mich aus der Sommerpause zurückmelden. Ein beherrschendes Thema der vergangenen Wochen wird uns bis zum 24. September nicht loslassen, das ist die Bundestagswahl.

Für unentschlossene Wähler habe ich eine Übersicht verschiedener Informationsquellen zusammengestellt. Unter dem Titel Chemiker vor der Wahl gibt es Links und Hinweise.

Jetzt aber zu den neuen Jobs:

Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Bewerben!

Mit * gekennzeichnete Links sind StepStone-Affiliate-Links. Unter StepStone-Stellen gibt es weitere Chemiker-Jobs von StepStone.

Unter Arbeitslosigkeit trage ich die Arbeitsmarktdaten für Chemiker der Agentur für Arbeit auf.

Chemiker vor der Wahl

Am 24. September wird in Deutschland der Bundestag gewählt. Um eine möglichst informierte Wahl treffen zu können, kann man alle Wahlprogramme lesen. Oder man kürzt etwas ab und benutzt andere Informationsquellen, wie z.B. den Wahl-O-Mat.

Für Chemiker gibt es aber noch speziellere Tools, die teilweise etwas tendenziös sein können.

Der VCI

Der VCI hat einen Chemienavigator erstellt. Dort kann man Aussagen auf die eigene Zustimmung bewerten und dann sein „Profil“ mit dem der Parteien vergleichen. Eine solche Aussage wäre z.b. „Ausreichend Lebensmittel für alle gibt es auch ohne moderne Landwirtschaft.“

Laut dem Tool stimmt die Linke dieser Aussage zu, im Gegensatz zu allen anderen Parteien. Das halte ich für eine sehr verkürzte und ins Falsche gehende Darstellung.

Hier ein Auszug aus der Antwort der Linken: „Dies bedeutet u.a. keine Agro-Gentechnik, deutlich reduzierter Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln sowie gute Arbeits- und Einkommensbedingungen in der Landwirtschaft. Das Ziel „Ausreichend Lebensmittel für alle“ ist nicht allein eine Frage von Chemie und Technik.“

GDCh

Ein Artikel in den Nachrichten aus der Chemie 2017, 65, 911-920 hat die Bundestagsfraktionen und FDP und AfD Fragen zu wissenschaftlichen Themen gestellt. Diese und die ausführlichen Antworten gibt es unter https://www.gdch.de/wps.

Die IG BCE

Die Gewerkschaft hat zentrale Forderungen aufgestellt, die jeder selbst mit den Parteiprogrammen abgleichen kann. Diese sind unter https://www.igbce.de/zentrale-forderungen-der-ig-bce/154968 zu finden, vor allem geht es um die Arbeitswelt und die Rente.

 

Kennt ihr weitere Quellen, wo Chemiker spezielle Wahlinformationen bekommen können?

Telegram Bot für Stellen-für-Chemiker

Hallo zusammen,

ein kleiner Gruß aus dem Urlaub, vor allem für meine Leser, die den kostenlosen Messenger-Service Telegram nutzen.

Dieser hat eine ausgefeilte Bot-API, die ich mal ausprobieren wollte. Daher gibt es jetzt einen Bot zum Blog, der unter https://telegram.me/chemikerjobbot zu erreichen ist. Mit /start könnt Ihr den Bot aktivieren, mit /sub post oder /sub stellenpost die normalen oder die Stellenposts abonnieren und wenn ihr ihm ein Wort schickt, sucht er danach im Blog. Das ist ganz witzig, und wenn das genug Leute interessiert, werde ich das nach einer Testphase ausbauen.

Also gebt mir gerne eine Rückmeldung und sagt mir auch, wenn Ihr Euch zusätzliche Features wünscht.

Lektüre für die Sommerpause

Ich habe mich ja am Montag mit drei Stellen für Chemiker in die Sommerpause verabschiedet. Damit Ihr etwas zu lesen habt, möchte ich Euch hier aber ein paar Lese-Anregungen aus diesem Blog geben:

Außerdem lohnt sich immer der Besuch bei Chemjobber für Nachrichten vom amerikanischen Arbeitsmarkt für Chemiker.

Habt Ihr Fragen oder interessante Themen, über die ich nach der Sommerpause im September schreiben soll?

Jobs für Chemiker am 7. August 2017

Vor der Sommerpause im Blog melde ich mich nochmal mit drei interessanten Jobs für Chemiker.

Damit verabschiede ich mich bis Anfang September zumindest mit den Stellenposts und wünsche einen schönen August. Hin und wieder werde ich etwas im Blog aktualisieren oder kommentieren. Über Eure Kommentare freue ich mich auch.

In diesem Zusammenhang möchte ich Euch auf die Kommentare unter dem Post Chemiestudierende 2016 – Die Anfängerzahlen hinweisen, sowie auf zwei Diskussionen auf Xing und studis-online.de, die sich um die Arbeitsmarktsituation drehen.

Mit * gekennzeichnete Links sind StepStone-Affiliate-Links. Unter StepStone-Stellen gibt es weitere Chemiker-Jobs von StepStone.

Unter Arbeitslosigkeit trage ich die Arbeitsmarktdaten für Chemiker der Agentur für Arbeit auf.