Jobs für Chemiker in der Qualitätssicherung

In der Serie „Jobs für Chemiker“ möchte vorstellen, wo Chemiker überall arbeiten können. Bisher wurde der Einstieg als Laborleiter in der F&E und der Betriebsassistent vorgestellt. Für analytisch vorgebildete und interessierte, meist auch erfahrene Chemiker bietet sich auch der Wechsel in die Qualitätssicherung eines Unternehmens an.

Typische Stellenbeschreibung für Chemiker in der Qualitätssicherung

Die Hauptaufgabe eines Chemikers in der Qualitätssicherung ist die Sicherstellung einer gleichbleibend hohen Produktqualität.

Dafür muss meist ein Qualitätssystem beachtet werden. Oft sind die Firmen auch entsprechend zertifiziert, zum Beispiel nach ISO 9001. Dieses System muss permanent weiterentwickelt werden.

Die vom Unternehmen hergestellten Produkte müssen in einer gleichbleibend hohen Qualität ausgeliefert werden. Hierfür erstellt die Qualitätssicherung typischerweise in Zusammenarbeit mit der Entwicklung Risikoanalysen und Prüfpläne. Ein Team von Laboranten arbeitet diese Prüfpläne meist ab. Je nach Unternehmensgröße ist es dem Chemiker in der Qualitätssicherung zugeordnet.

Bei Qualitätsmängeln erarbeitet die Qualitätssicherung die Fehlerursache und Lösungsmöglichkeiten in Zusammenarbeit mit Produktion und anderen betroffenen Abteilungen.

Je nachdem, welchen weiteren Regelungen das Unternehmen unterliegt (z.B. GMP im Pharmaumfeld), sind zusätzliche Richtlinien zu kennen und einzuhalten.

Man sieht, dass die Qualitätssicherung ein komplexes Feld ist, in dem Personen mit hohen chemischen Fachkenntnissen gesucht werden. Gleichzeitig ist aufgrund der hohen Interdisziplinarität Teamfähigkeit und gute Kommunikation sehr wichtig.

Wer sucht Chemiker in der Qualitätssicherung?

Aus der Stellenbeschreibung geht schon hervor, dass so ziemlich alle produzierenden chemischen Unternehmen eine Qualitätssicherung haben. In dieser arbeiten meist erfahrene Chemiker. Dementsprechend ist der Einstieg direkt nach der Uni meist schwer, ein Wechsel aus Produktion oder Entwicklung wahrscheinlich typischer.

Wie finde ich solche Stellen?

Wie üblich gilt, dass man bei Firmen, die einen interessieren, auf der Karriereseite schauen kann. Es bietet sich aber an, auch Suchmaschinen zu nutzen. Dann findet man auch Dinge, an die man vielleicht nicht gedacht hat. Beispielsweise kann man bei StepStone nach „Chemiker Qualitätssicherung“ suchen.*

Wie üblich bitte ich um Eure Mithilfe: Welche Positionen soll ich demnächst vorstellen? Wenn ihr mehr über die Arbeit in der Qualitätssicherung über die früheren Posts wissen wollt, sagt es mir in den Kommentaren.

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr über diese bei StepStone sucht, unterstützt ihr meinen Blog. Vielen Dank!

Jobs für Chemiker am 16. Januar 2017

Heute habe ich ein paar ungewöhnlichere Stellen für Euch:

Das war es für heute an Stellen, bitte beachtet auch meine Posts zu Jobs für Chemiker als Laborleiter oder Betriebsassistent, wenn Ihr noch nicht genau wisst, was Ihr später machen wollt.

Mit * gekennzeichnete Links sind StepStone-Affiliate-Links. Unter StepStone-Stellen gibt es weitere Chemiker-Jobs von StepStone.

Unter Arbeitslosigkeit trage ich die Arbeitsmarktdaten für Chemiker der Agentur für Arbeit auf.

Jobs für Chemiker als Betriebsassistent

In der Serie „Jobs für Chemiker“ möchte vorstellen, wo Chemiker überall arbeiten können. Neben der Forschung&Entwicklung ist ein wichtiger Bereich in der chemischen Industrie die Produktion. Als Einstieg bietet sich hier eine Stelle als Betriebsassistent oder als stellvertretender Betriebsleiter an.

Typische Stellenbeschreibung eines Betriebsassistenten

Typischerweise ist der Betriebsassistent zusammen mit dem Betriebsleiter für den reibungslosen Ablauf des Produktionsprozesses mitverantwortlich. Das heißt, er überwacht die Parameter der Reaktion, dokumentiert Abweichungen und ist auch mitverantwortlich für die Produktionsmitarbeiter.

Zusätzlich versucht er, die Abläufe seines Betriebes zu optimieren, indem er Versuche macht und historische Produktionsdaten auf Verbesserungsmöglichkeiten analysiert.

Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Wartung seines Reaktors, die er mit dem Betriebsleiter zusammen plant und überwacht.

Dafür sollte der Bewerber ein hohes Interesse an technischer Chemie haben und es verkraften, auch mal abends oder nachts ins Werk gerufen zu werden, wenn Probleme auftreten.

Oft ist auch erste Berufserfahrung gewünscht.

Wer sucht Chemiker als Betriebsassistent?

In diesem Blog wurden noch nicht allzuviele Jobs für Betriebsassistenten gepostet. Ein paar gab es, z.B. von Celanese, Clariant, Evonik, OXEA und Wacker. Ich könnte mir vorstellen, dass viele Firmen solche Stellen mit betriebsinternen Bewerbern besetzen, da dies sehr verantwortungsvolle Positionen sind.

Wie finde ich solche Stellen?

Wie üblich gilt, dass man bei Firmen, die einen interessieren, auf der Karriereseite schauen kann. Es bietet sich aber an, auch Suchmaschinen zu nutzen. Dann findet man auch Dinge, an die man vielleicht nicht gedacht hat. Beispielsweise kann man bei StepStone nach „Betriebsassistent Chemie“ suchen.* Allerdings gibt es dort nicht immer viele Stellen.

Es lohnt sich auch, mal auf Xing oder LinkedIn nach Bekannten schauen, die Betriebsassistenten sind und diese zu fragen.

Wie üblich bitte ich um Eure Mithilfe: Welche Positionen soll ich demnächst vorstellen? Was wollt Ihr weiter über Betriebsassistenten wissen?

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr über diese bei StepStone sucht, unterstützt ihr meinen Blog. Vielen Dank!

Jobs für Chemiker am 9. Januar 2017

Mit viel Elan melde ich mich zum ersten Stellen-Post des Jahres 2017. Seit dem letzten Post aus 2016 hat sich nicht viel getan, ein paar hoffentlich neue Stellen gab es aber doch:

Mehr interessantes habe ich heute nicht gefunden, falls Ihr noch etwas habt, schreibt das gerne in die Kommentare. Ich wünsche uns allen ein gutes neues Jahr! Beachtet auch meine neue Serie zu möglichen Berufen für Chemiker. Gestartet wurde mit dem Laborleiter.

Mit * gekennzeichnete Links sind StepStone-Affiliate-Links. Unter StepStone-Stellen gibt es weitere Chemiker-Jobs von StepStone.

Unter Arbeitslosigkeit trage ich die Arbeitsmarktdaten für Chemiker der Agentur für Arbeit auf.

Jobs für Chemiker als Laborleiter

In der Serie „Jobs für Chemiker“ möchte vorstellen, wo Chemiker überall arbeiten können. Als Berufseinstieg kommt dazu den meisten Leuten der Laborleiter in der Forschung und Entwicklung in den Sinn, das war bei mir auch so. Daher möchte ich mit der Beschreibung eines Laborleiters in der Industrie anfangen.

Typische Stellenbeschreibung eines Laborleiters

Ein Laborleiter ist in großen Chemie- oder Pharmaunternehmen anfangs typischerweise für eine Arbeitsgruppe von 2-3 Laboranten zuständig, in der thematisch abgegrenzte Fragestellungen bearbeitet werden, die vor allem kurz nach dem Berufseinstieg vorgegeben sind. Natürlich können sich diese Fragestellungen mit der Zeit weiterentwickeln, oder es ergeben sich neue Aufgaben.

Dazu sollte der Laborleiter das Thema fachlich beherrschen, geeignet sein, seine Mitarbeiter zu führen und zur Unternehmenskultur passen. Normalerweise gibt es Einführungsschulungen, in denen die Grundlagen der Führung und der Unternehmensregeln vermittelt werden.

Mit der Laborarbeit, die vor allem promovierte Chemiker noch aus Ihrer Dissertationsphase kennen, hat ein Laborleiter immer weniger zu tun, er übernimmt mit der Zeit mehr Managementaufgaben.

In der Analytik ist der Laborleiter oft der disziplinarische Vorgesetzte eines größeren Labors mit mehreren Mitarbeitern.

Natürlich ist dies von Unternehmen zu unternehmen verschieden, wenn Ihr dazu Fragen oder Verbesserungen habt, schreibt gerne einen Kommentar.

Wer sucht Chemiker als Laborleiter?

Alle großen Chemie- oder Pharmaunternehmen suchen Laborleiter oder möchten äquivalente Positionen besetzen, die dann z.B. „Promovierter Chemiker für …“ oder „Chemiker als Teamleiter für …“ heißen.

In diesem Blog wurden z.B. schon solche Jobs bei der BASF, Bayer, 3M, AlzChem, Wacker, Altana bzw. BYK, Boehringer Ingelheim, Budenheim, Clariant,  DELO, Dottikon, DSM, Eckart, Ems-Chemie, Evonik, Freudenberg, Fuchs Petrolub, Grünenthal, H.C. Starck, Henkel, Hilti, Ivoclar-Vivadent, Klüber Lubrications, Lanxess, Lonza, Lummus-Novolen, der Merck KGaA, Novaled, OXEA, Roche, Symrise und Wacker vorgestellt. Das soll eine Anregung für Euch sein, dass Ihr wisst, wo Ihr suchen könnt.

Wie finde ich solche Stellen?

Natürlich kann man bei allen Firmen, die einen interessieren, auf der Karriereseite schauen. Es bietet sich aber an, auch Suchmaschinen zu nutzen. Dann findet man auch Dinge, an die man vielleicht nicht gedacht hat. Beispielsweise kann man bei StepStone nach „Laborleiter Chemie“ suchen,* oder nach „Chemiker Forschung“.*

Es lohnt sich auch, mal auf Xing oder LinkedIn nach Bekannten schauen, die Laborleiter sind und diese zu fragen.

Das war es schon, wenn Ihr was beitragen möchtet, schreibt bitte einfach einen Kommentar. Welche Positionen soll ich demnächst vorstellen? Auch über solche Vorschläge freue ich mich in den Kommentaren!

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr über diese bei StepStone sucht, unterstützt ihr meinen Blog. Vielen Dank!

Jahresrückblick auf 2016

Neben vielen Stellenposts gab es einige weitere Dinge, die in der Chemie passiert sind und die ich sehr subjektiv in diesem Jahresrückblick zusammenfasse.

Politik

Berichtet habe ich über den Politikbrief des VCI, der einen Kommentar eines Chemikers ausgelöst hat:

Die Anforderungen an Chemiker steigen, Stellen für Einsteiger sind rar, Einarbeitungszeit wird nur noch zähneknirschend gewährt. Die Zahlen der GDCh zeichnen in den letzten Jahren ein zunehmend ernüchterndes Bild vom Chemiker-Arbeitsmarkt. Die Zukunftsprognosen sind ebenfalls nicht rosig. Diese Analyse hier (https://www.uni-due.de/isa/fg_naturwiss/chemie/chemie_am_frm.htm) geht für 2018 von einer Absolventenzahl von 5500 aus, der ein Absolventenbedarf von 3500 gegenüber stehen wird. Fachkräftemangel sieht anders aus…

Dazu passt ein Post über den Arbeitsmarkt in Europa. In einer Studie wurde auf die hohen Arbeitslosenzahlen der Mittelmeerländer aufmerksam gemacht, die sogenannte NEET-Quote (Not in education, employment or training) ist allerdings auch für diese Länder deutlich niedriger.

Gehälter in der Chemie

Natürlich ging es dieses Jahr auch um Gehälter. StepStone hat einen Gehaltsreport veröffentlicht, die GDCh hat eine Gehaltsumfrage unter Doktoranden gemacht und die Ergebnisse in den Oktober-Nachrichten aus der Chemie veröffentlicht. In den USA wurden Pläne bekannt, Postdocs ihre Überstunden zu bezahlen, wenn diese weniger als 47476 $ verdienen.

Auch eine Tarifrunde gab es dieses Jahr in der Chemieindustrie, die IG BCE hat sich mit den Arbeitgebern auf 3 % Erhöhung in diesem Jahr und 2,3% Erhöhung 13 Monate später geeinigt.

Zukunft der Arbeit

Anlässlich des Erfolgs eines Algorithmus im Go habe ich mir (und Euch) die Frage gestellt, inwieweit die Arbeit eines Chemikers automatisiert werden kann. G.C sieht in seinem Kommentar eine zunehmende Automatisierung kommen, die Stellen kostet.

Unfälle

Unerfreuliches gab es auch zu vermelden. Am 17. Oktober tötete eine Explosion bei der BASF drei Menschen (z.B. bei der ZEIT nachzulesen). Gab es weitere Unfälle, die ich nicht in Erinnerung habe?

Was fehlt?

Das ist ein kurzer Überblick über die Dinge, die mir von 2016 in Erinnerung geblieben sind. Was hat Euch bewegt? Schreibt einen Kommentar!

Ich wünsche Euch ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr 2017!

Jobs für Chemiker am 19. Dezember 2016

Willkommen zur Weihnachtsedition der wöchentlichen Vorstellung von Chemie-Stellen. Zunächst eine Übersicht bei verschiedenen Jobportalen: Auf Monster gibt es über 1000 Stellen für Chemiker und 7 Stellen für Chemie-Laborleiter. Auf Stepstone sind 1558 Stellen für Chemiker ausgeschrieben. Diese habe ich rausgesucht:

Soweit für dieses Mal, das nächste Mal werde ich Anfang 2017 schreiben, außer, es passiert etwas Aufregendes. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr mir gerne in den Kommentaren schreiben, worüber Ihr lesen wollt. Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr, und Danke für Lesen.

Mit * gekennzeichnete Links sind StepStone-Affiliate-Links. Unter StepStone-Stellen gibt es weitere Chemiker-Jobs von StepStone. Unter Arbeitslosigkeit trage ich die Arbeitsmarktdaten für Chemiker der Agentur für Arbeit auf.

Jobs für Chemiker am 12. Dezember 2016

Das ist der vorletzte Stellenpost in diesem Jahr, dann mache ich Weihnachtsferien. Aber es scheint mir, als ob es viele gute Stellen gibt. Auf Monster gibt es immer noch über 1000 Stellen für Chemiker und 6 Stellen für Chemie-Laborleiter. Auf Stepstone sind 1552 Stellen für Chemiker ausgeschrieben. Ein paar dieser Stellen kommen mir zwar bekannt vor, aber sie sind neu ausgeschrieben:

Soweit für heute. Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Bewerben und noch eine schöne Vorweihnachtszeit.

 

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links von StepStone.

Jobs für Chemiker am 6. Dezember 2016

Pünktlich zum Nikolaus, aber einen Tag später als sonst habe ich hier ausgewählte neue Jobs für Chemiker. Ich war ein langes Wochenende unterwegs, daher erscheint die Auflistung diese Woche am Dienstag. Was gibt es bei den Suchmaschinen? Auf Monster gibt es über 1000 Stellen für Chemiker und 8 Stellen für Chemie-Laborleiter. Auf Stepstone sind 1592 Stellen für Chemiker ausgeschrieben. Hier sind die Highlights, wie ich meine:

Soweit die Anzeigen. Noch eine kleine Randnotiz aus den Nachrichten aus der Chemie 2016, S. 1176: 2015 ist die Anzahl der Hochschulabsolventen zum 14. Mal gestiegen, u.a. wegen der steigenden Studienanfängerzahl.

Jobs für Chemiker am 28. November 2016

Das Jahr geht in den Endspurt, jetzt ist es noch ein Monat bis 2017. Zeit, die letzten offenen Projekte noch anzugehen, bevor man das Jahr mehr oder weniger ruhig ausklingen lässt. Vielleicht findet ja auch der eine oder andere noch seinen Traumjob: Auf Monster gibt es z.B. über 1000 Stellen für Chemiker und 8 Stellen für Chemie-Laborleiter. Auf Stepstone sind 1523 Stellen für Chemiker ausgeschrieben. Natürlich sind nur die wenigsten passend, hier sind drei hoffentlich ansprechende:

Das war es von meiner Seite, viele interessante Jobs gab es meiner Meinung nach momentan nicht. Aber es sind noch einige alte Dinge online, z.B. sucht die PASS GmbH stellt einen Laborleiter in Schwelm, der Kenntnisse in der Polymerchemie und mehrjährige Berufserfahrung nachweisen kann. Weitere Stellen findet ihr unter „Partner -> StepStone-Stellen“