Veränderte Ansprüche an die Arbeitswelt

In den letzten Monaten konnte ich immer wieder darüber lesen, wie anders die sogenannten Millenials, also die von 1980 bis 2000 geborenen, in Bezug auf die Arbeitswelt sind.
Es gibt Studien, die sich damit beschäftigen, z.B. von PwC. Hier ein Zitat eines PwC-Partners zu dem Thema:

Sie lehnen hierarchische Strukturen ebenso ab wie Herrschaftswissen. Sie verachten Stillstand, wünschen sich fortlaufend Feedback auf ihre Leistung zu erhalten und erhoffen sich eine abwechslungsreiche berufliche Laufbahn. Mit anderen Worten: Millenials erwarten einen Management-Stil und eine Unternehmenskultur, die sich in vielen Dingen von tradierten Strukturen unterscheiden.

Edition F schreibt sogar davon, dass viele Millenials bis 2020 ihren Job wechseln wollen, weil zu wenig auf ihre Bedürfnisse am Arbeitsplatz eingegangen wird.

Ich frage mich: Ist das wirklich so, dass “wir” (ja, ich gehöre auch noch knapp zu den Millenials) eine so andere Erwartung an die Arbeitswelt haben? Wäre uns ein fester Arbeitsplatz über unser Berufsleben unangenehm? Oder gibt es für uns einfach keine Sicherheiten mehr? Das ist wahrscheinlich ein Henne-Ei-Problem, ob sich zuerst die Arbeitsplätze oder unsere Erwartungen geändert haben. Oder habt diese Generation das Urvertrauen in die Arbeitgeber verloren?

Was meint Ihr denn dazu? Und gilt das auch für die Chemieindustrie?

Jobs für Chemiker am 20. Juni 2016

Die erste Jahreshälfte nähert sich schon ihrem Ende, und der Sommer will nicht kommen. Ist die gute wirtschaftliche Lage bei Euch angekommen?

Bei den ausgeschriebenen Stellen sieht man keinen deutlichen Trend. Auf Monster gibt es 198 Stellen für Chemiker und 74 Stellen für Chemie-Laborleiter. Auf Stepstone sind 1514 Stellen für Chemiker ausgeschrieben.

Das sind soweit die Posts von heute. Trotz EM werde ich versuchen, nächste Woche etwas informatives auch für Nicht-Stellensuchende zu posten.

Neue Jobs für Chemiker am 13. Juni 2016

Auf Monster gibt es 215 Stellen für Chemiker und 76 Stellen für Chemie-Laborleiter. Auf Stepstone sind 1489 Stellen für Chemiker ausgeschrieben.

Gehaltsumfrage für Doktoranden

Die GDCh veranstaltet bis zum 30. Juni 2016 eine Doktorandenumfrage, die auch für Nichtmitglieder offen ist. Weitere Informationen und einen Link zur Umfrage gibt es hier.
Ich zitiere:

Liebe Doktoranden, bei dieser GDCh-Umfrage geht‘s ums Geld. Um Eurer Geld!

Wenn Ihr einen Abschluss in Chemie, Biochemie, Lebensmittelchemie etc. habt, zwischen 24 und 33 Jahre alt seid und zur Zeit in Deutschland promoviert, wollen wir von Euch wissen, wie Ihr Euren Lebensunterhalt bestreitet. Die Umfrage läuft ab sofort bis zum 30. Juni 2016, ist für GDCh-Mitglieder und Nichtmitglieder offen und selbstverständlich anonym.

Mit Eurer Hilfe möchten wir einen Überblick bekommen, wie Chemie-Doktoranden in Deutschland bezahlt werden, ob es genug Stellen für sie gibt und wie viele ohne ausreichende Finanzierung promovieren müssen. Vorausgesetzt, es machen so viele Doktoranden mit, dass wir eine solide Datenbasis haben, werden wir eine Zusammenfassung der Ergebnisse auf diesen Seiten und in den „Nachrichten aus der Chemie“ veröffentlichen.

Bitte beteiligt Euch an unserer Erhebung. Es dauert nur wenige Minuten und hilft uns, mehr über die finanzielle Situation von rund 10000 Chemiedoktoranden in Deutschland zu erfahren.

Der Direktlink zur Umfrage ist: https://de.surveymonkey.com/r/GDCh-Doktorandenumfrage

Also wenn Ihr Doktoranden in der Chemie seid oder kennt, die in Deutschland promovieren, verteilt das bitte!

Jobs für Chemiker am 6. Juni 2016

Heute bin ich ein bisschen spät dran. Hier die Übersicht: Auf Monster gibt es 184 Stellen für Chemiker und 73 Stellen für Chemie-Laborleiter. Auf Stepstone sind 1468 Stellen für Chemiker ausgeschrieben.

Soweit die Stellen für diesen Montag. Ich wünsche Euch viel Erfolg bei Euren Bewerbungen und nutzt Euer Netzwerk! Mehr Stellen von StepStone gibt es hier im Blog.

Jobs für Chemiker am 30. Mai 2016

Dieser Stellenpost ist der erste, der als eigener Seitentyp auftritt, sodass man besser sortieren kann. Ich werde auch die Firmen in einem Extra Tag-Feld erfassen. Sagt mir Bescheid, wenn es Probleme gibt.
Aber jetzt zu den Stellen: Auf Monster gibt es 198 Stellen für Chemiker und 80 Stellen für Chemie-Laborleiter. Auf Stepstone sind 1468 Stellen für Chemiker ausgeschrieben. Hier sind drei davon:

Das war es schon wieder mit den Stellen für Chemiker. Bitte beachtet auch die weiteren Stellenanzeigen von StepStone auf meinem Blog. Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Bewerben!

Jobs für Chemiker am 23. Mai 2016

Wöchentliche Stellen

Auf Monster gibt es 219 Chemiker-Stellen und 94 Stellen für Chemie-Laborleiter. Auf StepStone sind 1432 Stellen für Chemiker ausgeschrieben.

Wo wir gerade beim Pflanzenschutz sind. Bayer hat ein Angebot für Monsanto abgegeben. Das finde ich ziemlich überraschend! Was haltet Ihr davon?

Bitte beachtet auch die Stellenanzeigen von StepStone auf meinem Blog. Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Bewerben!

Bezahlung von Postdocs

Vorbild USA?

Wie Chemjobber berichtet, sollen Postdocs (unter anderen) ihre Überstunden bezahlt bekommen, wenn sie weniger als 47476 $ verdienen.. Das entspricht momentan 42.364 €. Überstunden sind dann alles, was über 40 Stunden pro Woche herausgeht. Als ich das gelesen habe, habe ich mich gefragt, was ein Postdoc ohne Stipendium in Deutschland verdient.

Situation in Deutschland

Angenommen, ein Postdoc verdient nach TV-L E13 (West), dann bekommt er in Stufe 1 ein Monatsbruttogehalt von 3438,28 € und eine Sonderzahlung von 1719,14 €, also als Gesamtbrutto 42978,50 €. Normalerweise wird man nach 12 Monaten in Stufe 2 hochgestuft, was ein Bruttogehalt von 3816,32 € und einer Sonderzahlung von 1908,16 € (Gesamt 47704 €) bedeutet (Quelle: http://oeffentlicher-dienst.info). Stimmt das ungefähr, liebe Leser?

Von einer Abrechnung der Überstunden habe ich aber noch nichts gehört.

Die Bruttogehälter zwischen Deutschland und den USA sind insofern schlecht vergleichbar, weil unterschiedliche Steuersysteme und Sozialabgaben zutreffen. In Ländern wie Spanien sind die Gehälter für Postdocs übrigens meist deutlich geringer.

Stipendien

Neben der Bezahlung nach TV-L gibt es noch die Möglichkeit, den Postdoc-Aufenthalt durch ein Stipendium zu finanzieren. Der DFG bezahlt z.B. für einen ledigen und kinderlosen Postdoc in Deutschland 2000 Euro (Quelle: Stipendienrechner des DFG, Stand 20. Mai 2016).

Weitere Möglichkeiten für ein Stipendium hat die FH Köln zusammengetragen unter https://www.th-koeln.de/mam/downloads/deutsch/forschung/stipendienbrosch%C3%BCre_fhk.pdf. Viele Stipendien für deutsche Postdocs sind für Auslandsaufenthalte gedacht, es gibt auch einige Programme für ausländische Postdocs, die nach Deutschland kommen wollen, z.B. die Postdoc-Programme der Humboldt-Stiftung. Hier konnte ich allerdings die Förderhöhe nicht herausfinden.

Jobs für Chemiker am 17. Mai 2016

Neue Stellen

Nach Pfingsten werfe ich wieder einen Blick auf neue Stellen: Auf Monster gibt es 226 Chemiker-Stellen und 90 Stellen für Chemie-Laborleiter. Auf StepStone sind 1458 Stellen für Chemiker ausgeschrieben.

Stellen von Lesern

Ein Leser des Blogs hat mir weitere interessante Stellen geschickt. Vielen Dank dafür!

Bitte beachtet auch die Stellenanzeigen von StepStone auf meinem Blog. Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Bewerben!

Jobs für Chemiker am 9. Mai 2016

Neues Design

Zunächst eine Anmerkung in eigener Sache: Diejenigen, die den Blog nicht über RSS lesen, haben wahrscheinlich bemerkt, dass ich mein Design ein bisschen modernisiert habe, momentan noch mit dem Standardtheme von Wordpress. Ich werde aber versuchen, ein bisschen daran rumzudrehen, falls Ihr dazu Anmerkungen oder Wünsche habt, schreibt gerne einen Kommentar oder eine Email.

Stellenübersicht

Auf Monster gibt es 244 Chemiker-Stellen und 89 Stellen für Chemie-Laborleiter. Auf StepStone sind 1537 Stellen für Chemiker ausgeschrieben. Und Heute sind wieder einige spannende Stellen dabei:

Bitte beachtet auch die Stellenanzeigen von StepStone auf meinem Blog. Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Bewerben!

Zahlen vom VCI

Auf der Seite https://www.vci.de/die-branche/zahlen-berichte/listenseite.jsp stellt der VCI verschiedene Zahlen zur Verfügung, z.B. auch über die “Chemiewirtschaft in Zahlen online”.

Daraus habe ich ein paar Zahlen aus den Seiten 54, 55 und 70 genommen und nebeneinander gestellt: VCI Man sieht, dass die Beschäftigtenzahlen deutlich unter den 1994er Werten blieben und die Umsätze stärker wuchsen als das durchschnittliche Gehalt. Was auch immer das heißen mag…