Ist die Krise der Chemieindustrie zu Ende?

Die Nachrichten aus der Chemie vom September 2014 erklären auf der Seite 877 die Krise von 2009 für beendet. Dies wird mit dem gestiegenen globalen Umsatz begründet, und mit dem unheimlichen Wachstum des chinesischen Marktes, der laut Artikel zwischen 2011 und 2012 von 218 Mrd. auf 953 Mrd. Euro gestiegen ist.

Ich fürchte allerdings, dass sich dies nicht direkt auf den Stellenmarkt in Deutschland auswirkt. Zum einen gibt es schon wieder einen Rückgang der Auftragseingänge, wie Dieter Wermuth im Herdentrieb-Blog beschreibt, und zum anderen ist die Kapazitätsauslastung der chemischen Industrie erst knapp über 80 %. 2001 war sie schon nahe 90% (siehe das Chartbook über die Chemische Industrie der Deutschen Bank Research).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.