Corona, die zweite (Covid-19)

Jeder, den ich kenne, verfolgt die Nachrichten über das Coronavirus. Soll ich also was dazu schreiben?

Ich dachte mir, ich kann hier auf aus meiner Sicht besonders interessante Artikel hinweisen.

Da ist zum einen der historische Vergleich zur Spanischen Grippe und der gelungenen Gegenmaßnahmen in St. Louis. Die wichtigste Maßnahme war die Schließung von Schulen, aber auch Fabriken und öffentliche Gebäude wurden geschlossen.

Mögliche Impfstoffe und Therapien werden auf sich warten lassen, schreibt Derek Lowe.

Und die Wirtschaft? Schon mal auf die Aktienkurse geschaut? Wenn nicht, den Outlook von Dieter Wermuth lesen…

Ehrlich gesagt, hatte ich im ersten Post zum Thema gehofft, dass sich das Virus einfacher eindämmen lässt, wie es bei SARS I und MERS gelungen ist. Da Symptome aber erst spät auftreten, ist das nicht mögich gewesen, trotz der entschiedenen Maßnahmen in China.

Erstaunlich ist die anscheinend ineffiziente Herangehensweise in Deutschland, wo es wohl momentan keine Möglichkeit gibt, auf Bundesebene verbindliche Entscheidungen zu treffen. Das führt dazu, dass Messen abgesagt werden, aber Fußballspiele stattfinden.

Auch Schulschließungen werden mit Hinweis auf die dann schwere Betreuungssituation nicht kommen, aber man verbietet Kindern, die Urlaub in Risikogebieten gemacht haben, den Unterricht zu besuchen. Wird das reichen?

Zum Schluss habe ich noch einen längeren Bericht aus China über eine Ärztin, die dort gegen das Virus kämpft, den Tim Ferriss empfohlen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu