Employer Branding

Gerade habe ich das Buch „Employer branding für KMU“ im Internet gefunden.

Ich zitiere:

Eine attraktive Arbeitgebermarke ist in Zeiten des Fachkräftemangels das A und O im Personalmarketing.

Nun ist das Buch nicht speziell für die Chemiebranche verfasst und bestimmt in der guten Absicht, kleinen und mittleren Unternehmen im Wettbewerb um gute Arbeitskräfte zu helfen. Mir missfällt, dass hier wieder der vielstrapazierte Fachkräftemangel als Vorwand herhalten muss, Unternehmen ein Buch mit Tipps zu verkaufen, wie man möglichst günstig an gute Mitarbeiter kommt.

Diese Absicht ist durchaus legitim, genauso, wie sich die „Arbeitskraft“ ja möglichst teuer verkaufen möchte. Dass die Marktmacht zumindest in der Chemie deutlich beim Arbeitgeber liegt, sieht man an der Gehaltsentwicklung der letzten Jahre. Siehe dazu auch mein Post über die Gehaltsentwicklung tariflich bezahlter Chemiker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu