Berufsaussichten 2018 für Chemiker

Im letzten Jahr habe ich zur Entwicklung 2017 einige Prognosen gewagt. Basierend auf den Absolventenzahlen der GDCh auf der einen Seite und der Entwicklung der Arbeitssuchendenzahlen auf der anderen Seite habe ich vermutet, dass der Einstieg in den Arbeitsmarkt als Chemiker weiterhin relativ schwierig ist. Wie sind die Berufsaussichten 2018?

Das wird sich 2018 nicht wirklich ändern. In einem Kommentar von Entropie auf einen Post  wird auf eine Studie des VCI hingewiesen. Laut dieser wird die Anzahl der Stellen in der chemischen Industrie in den nächsten Jahren eher schrumpfen.

Die wirtschaftliche Entwicklung

Außerdem gibt es meiner Meinung nach einige Fragezeichen für die wirtschaftliche Entwicklung 2018. Immer noch aktuell ist der Dieselskandal und dadurch ein gewisser Druck auf die deutsche Automobilindustrie. Von dieser hängen auch viele chemische Firmen als Zulieferer ab. Es muss den deutschen Herstellern schnell gelingen,  effiziente alternative Motoren zu entwickeln, um weiterhin attraktiv vor allem für ausländische Käufer zu sein.

Durch die notwendige F&E-Aktivität auf diesem Gebiet wäre das eine Chance, dass wieder mehr Chemiker eingestellt werden. Chemische Reaktionen sind ja für jede Art des Antriebs der Prozess, der die Energie zur Verfügung stellt, das beginnt beim Verbrennungsmotor und geht über die Brennstoffzelle bis zum Akku im Elektroauto.

Ein weiteres Fragezeichen ist die Entwicklung der globalen Konjunktur, vor allem, wie sich das Wirtschaftswachstum in China macht. Hier wage ich keine Prognose, dafür sind andere zuständig, z.B ist das nachzulesen bei Reuters.

Volatile Zeiten

Es ist natürlich sehr schwer zu sagen, was im kommenden Jahr passiert, aber ich denke, es wird aufregend. Man denke nur an die Entwicklung des Bitcoin 2017, die ich persönlich (leider) nicht vorhergesehen habe.

In solch volatilen Zeiten gefällt mir ein Zitat von Nassim Taleb:

Because, to repeat, life is sacrifice and risk taking, and nothing that doesn’t entail some moderate amount of the former, under the constraint of satisfying the latter, is close to what we can call life. If you do not undertake a risk of real, reversible or even potentially irreversible, harm from an adventure, it is not an adventure.

Also, und das gilt meiner Meinung nach für junge Absolventen und Studierende: Geht Risiken ein, die hohen Gewinn ermöglichen. Das muss nicht finanziell sein, sondern kann auch persönlicher Gewinn sein.

Ich wünsch Euch ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2018.

Ein Gedanke zu „Berufsaussichten 2018 für Chemiker“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.