Bayer muss Nexavar abgeben

Wie die FTD gestern berichtete, erteilte die indische Regierung gestern eine Zwangslizenz für das Krebsedikament Nexavar von Bayer. Bayer bekommt eine geringe Lizenzgebühr.  Auf Derek Lowes Blog “In the Pipeline” wird zwar vermutet, dass Bayer nicht viel Umsatz mit dem Medikament in Indien gemacht hat, trotzdem alarmiert dies die Branche, da weitere Enteignungen folgen können. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu