Karrieremöglichkeiten für Chemiker

Diese Seite soll helfen, Karrieremöglichkeiten für Chemiker aufzuzeigen, auch außerhalb der chemischen Industrie . In Zeiten des sinkenden Bedarfs in der Chemieindustrie (siehe auch meine Berufsaussichten 2018 für Chemiker) müssen sich wohl mehr und mehr Chemiker in die Schnittstellen zu anderen Disziplinen orientieren.

Das kann natürlich auch eine Chance für hochspezialisierte Experten bedeuten, allerdings ist es schwierig vorherzusehen, wie der Bedarf in einem engen Gebiet in einigen Jahren sein wird.

Ich vermute, dass eher der Bedarf an interdisziplinär arbeitenden Chemikern steigen wird, an Leuten, die sich schnell in andere Gebiete einarbeiten können.

Aber zurück zu konkreten Stellen.

Einige Möglichkeiten

Bisher habe ich schon einige Karrieremöglichkeiten für Chemiker beschrieben, die ich hier aufführen möchte:

Dieser Bereich soll noch etwas wachsen :).

Externe Seiten

Natürlich bin ich nicht der erste, der sich über Karrieremöglichkeiten von Chemikern Gedanken macht. Vor einigen Jahren hat Lisa Balbes eine Übersicht über nicht-traditionelle Karrieren von Chemikern geschrieben. Dort aufgeführte Möglichkeiten sind z.B. Schriftsteller, Schauspieler, chemische Information, Patentwesen, Vertrieb und Marketing, Business Development. Lisa Balbes selbst hat sich mit „Scientific Communication Services“ selbständig gemacht.

In dem CENBlog Just another electron pusher ist eine weitere Liste erschienen. Dort taucht z.B. auch Koch auf. Schön ist, dass hier Beispiele hinterlegt sind.

Bei Nature ist 2014 ein Artikel erschienen, der einige Leute porträtiert, die die Wissenschaft „verlassen“ haben, um etwas anderes zu werden. Ein Beispiel hier ist der Wechsel in die Finanzwelt.

Die Royal Society of Chemistry bietet einen Überblick über Career options. Hier geht es aber eher um traditionellere Jobs, z.B. „Fight disease“.

Falls Ihr hier Karrieremöglichkeiten vermisst, schreibt gerne einen Kommentar.