Stellen pro Bundesland

Heute habe ich mir den Spaß gemacht, auf Monster nach dem Job “Chemiker” in den Bundesländern zu suchen. Das ist dabei rausgekommen:

  • Baden-Württemberg: 45
  • Bayern: 55
  • Berlin: 21
  • Brandenburg: 15
  • Bremen: 19
  • Hamburg: 20
  • Hessen: 39
  • Mecklenburg-Vorpommern: 18
  • Niedersachsen: 24
  • Nordrhein-Westfalen: 49
  • Rheinland-Pfalz: 33
  • Saarland: 18
  • Sachsen: 18
  • Sachsen-Anhalt: 20
  • Schleswig-Holstein: 19
  • Thüringen: 18

Erstaunlicherweise scheint es in Bayern die meisten Jobs zu geben, allerdings tauchen auch Stellen für Laboranten und Consultants auf. Bundesweite Stellen erscheinen überall. Wenn ich mal Zeit und Lust habe, werde ich etwas detaillierter darauf schauen.

Die chemische Industrie auf einen Blick

Der VCI hat einen Flyer über die chemische Industrie 2013 produziert.

Dort werden aktuelle Zahlen zu Beschäftigung, Umsatz und Exporte vorgestellt.

Eine Besonderheit der Chemie-Industrie wurde hervorgehoben. Im Gegensatz zu anderen Branchen sind die Mittelständler Kunden der großen Unternehmen, nicht Zulieferer. Darüber hatte ich vorher nicht nachgedacht.

Der Arbeitsmarkt für Akademikerinnen und Akademiker

Der Arbeitsmarkt für Akademikerinnen und Akademiker